NEAT - DER NATÜRLICHE FATBURNER

Wir alle wollen es wissen: Wie verbrenne ich viel Fett mit möglichst wenig Aufwand? Und es gibt tatsächlich einen Weg.

Dieser Weg hat einen Namen >> NEAT.

Nein das steht nicht für NO EAT ;)  NEAT ist ein Weg viel Kalorien mit wenig sportlicher Betätigung zu verbrennen.

 

Bevor wir auf das Thema NEAT eingehen müssen wir uns zuerst ansehen wie unser Körper Kalorien verbraucht. Hier gibt es 4 Faktoren:

 

1. RMR (Resting Metabolic Rate): RMR ist unser Grundumsatz. Also die Energie, die wir bei völliger Ruhe (also im Liegen) verbrennen.  Diese Energie wird für unsere Körperfunktionen (Atmung, Kreislauf, Stoffwechsel) herangezogen.

Der Grundumsatz ist abhängig von Alter, Geschlecht und Genetik.

 

2. TEA (Thermich Effect of Activity): Ist die Energie, die wir beim Sport verbrauchen. Hierbei verbrennen wir weit weniger als wir denken. In eine halben Stunde Jogging verbrennen wir beispielsweise ungefähr lediglich die Kalorien eines Brötchens.

 

TEF (Thermic Effect of Food): Das ist der Anteil der Kalorien, die unser Körper zur Verwertung der Nahrung verbraucht. Je nach Nahrungsmittel ist dieser größer oder kleiner.

 

Nun kommen wir zu einem unserer bedeutendsten Faktoren, dem NEAT.

 

NEAT steht für Non Expertise Activity Thermogenesis. Hierzu zählen alle unbewussten Bewegungen, die wir im Alltag machen. Von Zappeln über Schritte gehen, bis hin zum Tanzen oder Hausarbeit erledigen.

Hier besteht das größte Potential zusätzlich Kalorien zu verbrauchen und genau hier liegt unser Schlüssel zur Kalorienverbrennung.

Nehmen wir zum Beispiel einen sehr sesshaften Menschen, der einen Bürojob hat und sich danach vor dem Fernseher setzt her und vergleichen ihn mit einem Menschen, der ziemlich viel auf den Beinen ist, nie ruhig sitzen kann viel zappelt und oft Hausarbeit erledigt, können ca. 1000 Kalorien Verbrauch zwischen diesen zwei Personen liegen obwohl sie vielleicht denselben Grundumsatz und somit genetisch dieselben Bedingungen haben.

Das ist ein Teil der Erklärung dafür warum es scheinbar Menschen gibt, die so viel essen können wie sie wollen ohne zuzunehmen. Hierbei spielt der NEAT und nicht, wie oft geglaubt wird, der Stoffwechsel eine Rolle.

 

Somit hat dein NEAT Wert den fast größten Einfluss auf unseren Kalorienverbrauch. 

 

Was heißt das nun für uns und wie können wir NEAT dazu nutzen mehr Fett zu verbrennen?

Es geht darum Sachen, die Ihr im Alltag ohnehin tut, so zu gestalten, dass Ihr dabei mehr Kalorien verbraucht. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

 

 

7 Tipps um dein NEAT zu erhöhen:

 

Mehr gehen, statt sitzen!

Viele Tätigkeiten, lassen sich im Gehen genauso gut wie im Sitzen erledigen: Telefonieren, warten an der Bushaltestelle.  Je mehr Schritte, desto mehr Kalorien verbrennt ihr!

 

Legt Euch eine Schrittzähleruhr zu

Eine Schrittzähleruhr zeigt Euch an wie viele Schritte Ihr am Tag geht. Visualisiert Ihr wie viele Schritte Ihr tatsächlich am Tag so macht, habt ihr automatisch einen Ansporn noch mehr zu machen. Plötzlich geht man lieber die eine Station, die man sonst mit dem Bus fahren würde.

 

Mehr Zappeln!

Bei Bürotätigkeiten, die man zwingend im sitzen erledigen muss, kann man zum Beispiel mit den Füßen zappeln. Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, Zappeln verbraucht zusätzliche Kalorien.

 

Trinkt viel Wasser

Wer viel Wasser trinkt tut nicht nur seinem Körper was Gutes, sondern muss auch oft aufs Klo. Auch auf dem Weg zum Klo könnt Ihr Schritte sammeln, die sich am Ende des Tages rechnen.

 

Während dem Training hin und her spazieren.

Wer zwischen den Sätzen herumspaziert, erhöht seine Schrittanzahl und verbraucht somit mehr Kalorien

 

Nehmt die Treppe

Wann immer es die Option zwischen Treppe und Rolltreppe oder Lift gibt, nehmt die Treppe. Eine Etage mag keinen großen Unterschied ausmachen, aber im Laufe des Tages kann sich das ziemlich addieren.

 

Tanzt während der Hausarbeit oder dem Kochen

 

Das nächste Mal wenn Ihr Eure Hausarbeit erledigt dreht eure Lieblingsmusik auf und fangt an dabei zu tanzen. Das macht nicht nur gute Laune, sondern verbrennt auch einiges mehr an Kalorien.

 

Nun wo ihr wisst worum es beim NEAT geht, fällt Euch sonst noch eine Methode ein um Euer NEAT zu erhöhen.

Hinterlasst ein Kommentar.